Rotkreuz-Fahrdienst Werdenberg-Sarganserland

Freiwilligen-Treffen des Rotkreuz-Fahrdienstes Werdenberg-Sarganserland

Verabschiedung von Nina Berger durch Martina Kobler vom Rotkreuz-Fahrdienst Werdenberg-Sarganserland
Nina Berger stand 16 Jahre im Einsatz des Rotkreuz-Fahrdienstes
Rund 30 Freiwillige des Rotkreuz-Fahrdienstes Werdenberg & Sarganserland liessen sich kürzlich im Schulungsraum des Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) im Zentrum Neuhof in Buchs zum Thema «Sicher unterwegs im Strassenverkehr» weiterbilden. Sie begleiten in ihrer Freizeit kranke, eingeschränkte und betagte Menschen zum Arzt, in die Therapie oder in die Kur.

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton St.Gallen organisiert jährlich ein Treffen für die Freiwilligen des Fahrdienstes, um sich für deren wertvolle Dienste zu bedanken und für ihren Einsatz entsprechend weiterzubilden. Das Thema «Sicher unterwegs im Strassenverkehr», das der Fahrlehrer Christian Morger mit vielen anschaulichen Beispielen präsentierte, stiess auf hohes Interesse. Schwerpunkte der Weiterbildung beinhalteten dabei die neuen Regelungen im Strassenverkehr, das Auffrischen des richtigen Verhaltens bei einem Unfall und Situationen im Kreiselverkehr.

Neue Freiwillige willkommen

Die Nachfrage beim Rotkreuz-Fahrdienst wächst stetig. Der Einsatz der Freiwilligen ist ein wertvoller Beitrag für die Selbständigkeit und Lebensqualität vieler Menschen in der Region. Damit diese Dienstleistung auch weiterhin lückenlos angeboten werden kann, ist das SRK Kanton St.Gallen auf weitere Freiwillige angewiesen. Interessierte melden sich bitte bei der Einsatzleitung des Rotkreuz-Fahrdienst, Tel. 081 756 13 85.